• MRSA-melden.de

    Unsere Initiative gegen MRSA-Killerkeime

  • MRSA-melden.de

    Unsere Initiative gegen MRSA-Killerkeime

Ganzheitliche Sanierung bei MRSA notwendig

Eine MRSA-Sanierung von Patienten sollte immer auch die mikrobiologische Kontrolle und Behandlung von Familienangehörigen umfassen. Professorin Stephanie Fritz von der Washington University School of Medicine St. Louis untersuchte 50 3-jährige Kinder, die sich mit MRSA infiziert oder eine Infektion überstanden hatten. Bei 42 Prozent fand sie an mindestens einer Körperstelle Staphylococcus aureus.

Bakterielle Kontaminationen traten auch an Gegenständen auf: Bettbezügen (18 Prozent), TV-Fernbedienungen (16 Prozent) und Handtüchern (15 Prozent). 7 Prozent der Katzen und 12 Prozent der Hunde im jeweiligen Haushalt waren ebenfalls kolonisiert. Daher ihr dringender Ratschlag: Immer auch das Wohnumfeld von MRSA-Patienten sanieren!

zurück



Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK