• MRSA-melden.de

    Unsere Initiative gegen MRSA-Killerkeime

  • MRSA-melden.de

    Unsere Initiative gegen MRSA-Killerkeime

MRSA-Schutz: Holland TOP – Deutschland FLOP

Holland ist für seine niedrige MRSA-Prävalenz bekannt. Der Aufenthalt in deutschen Krankenhäusern hingegen wird da schnell zum Risiko. 2010 waren in den Niederlanden 2,1 Prozent der invasiven Staphylococcus-aureus-Isolate MRSA, in Deutschland 21 Prozent, berichtete Dr. Andreas Meißner vom Academic Medical Center in Amsterdam. Deutschland ist also 10fach stärker betroffen!

Deutschland ist im Vergleich zu Holland nicht gut, gab auch Professor Michael Truß vom Klinikum Dortmund zu. Empfehlungen werden hierzulande einfach nicht ausreichend umgesetzt, z.B. Eingangsscreening bei Patienten mit hohem Risiko, Schutzkleidung für Besucher eines MRSA-Patienten, Screening des Personals u.v.m.

Meißners Tipp an deutsche Ärzte: Armel abschneiden! In Holland gibt es nur kurzärmelige Kittel für Krankenhausmitarbeiter.



zurück